Für Mercedes HG-Sport

HOFELE

HG-Sport

 

Atemberaubende, maßgeschneiderte Powerversion mit 6 Sitzen auf Basis des Mercedes AMG G 63

Zurück

Der AMG G 63 ist die Spitze des Mercedes G-Klasse-Programmes und wenn er mit seinem bollernden V8-Biturbo um die Ecke kommt, ist er einzigartig präsent und verströmt auch akustisch schiere Kraft. Doch die optische Erscheinung könnte noch ein exklusives Highlight vertragen, um sich von den Basis-G abzuheben. Dafür hat HOFELE über 45 neue Produkte für Exterieur, Interieur und die Technik entwickelt und damit lässt sich für jeden seine individuelle G-Klasse zusammenstellen.

Außen prägt der Carbon-WideBody-Kit die Seitenansicht und schafft Platz in den Radhäusern für die breiten 24 Zöller. Interessant ist die neu gestaltete Frontstoßstange mit Einlegern in Dark-Chrom, die wie ein 'G' geformt sind und darin auch noch Positionsleuchten beinhalten.

Der Frontgrill trägt die vertikalen Chromstreben im markanten Style von HOFELE und das neugeformte Carbon-Ersatzrad-Cover zitiert gekonnt die Jetform der Lüftungsdüsen aus dem Innenraum.

Ein sehr flacher Dachaufsatz beherbert die zuschaltbaren LED-Arbeitsscheinwerfer. Echtes Carbon-Material findet sich rund um das ganze Fahrzeug, am vorderen Unterfahrschutz, der Stoßstange, am Heckdiffusor oder den Stoßstangenkappen, überall ist dieses edle Material verbaut. Und immer mit sichbarer Carbonstruktur unter mehrschichtigem Klarlack.

Die ganze Karosserie wurde in einem Anthrazit-Matt lackiert, das hervorragend mit der grauen Struktur des Sicht-Carbon harmoniert. Auch die für das normale G-Modell typischen schwarzen Gummi-Seitenleisten wurden gegen harte, neugeformte Seitenleisten im matten Anthrazit ausgetauscht. All das wirkt sehr edel und wird in seiner Wirkung noch unterstützt von den geschmiedeten 24 Zoll-Kreuzspeichen-Rädern, die es wahlweise in Volllackierung - Anthrazit oder Schwarz - oder mit polierter Front für den G gibt.

Ein ganz besonderes Novum für das G-Modell ist die von HOFELE entwickelte dritte Sitzreihe, die den 'G' erstmals zum 6-Sitzer macht. Eine Möglichkeit, die bei Mercedes nicht angeboten wird.

Feinstes, duftendes Nappa-Leder mit eigenem, computererzeugtem Naht-Stil und partieller Perforation, sowie farblich abgesetzten Kedern, umrahmt von Alcantara an Säulen und Dachhimmel, erzeugen ein absolut einmaliges Ambiente von Luxus im Innenraum. Als Fortführung des Leitthemas 'CARBON' auf der Außenhaut, zieren auch den Innenraum verschiedene glänzende Carbon-Zierteile an Lenkrad, Armaturenbrett, Konsolen, Türen und Sitzwangen.

Ebenfalls eine patentierte Eigenentwicklung von HOFELE sind die bei öffnender Tür automatisch ausfahrenden Trittbretter und dabei werden die doppelten Side-Pipes automatisch mit abgesenkt und ausgefahren.

Diese wertigen und geschmackvollen Designmerkmal unterstreichen die HOFELE-Designsprache: Nichts aufdringliches, sondern "Elegant, anspruchsvoll, und ein Hauch von Sportlichkeit".

Das Gesamtergebnis der HOFELE-Umbauten an diesem Mercedes AMG G 63 ist eine bemerkenswerte Kombination aus Stil und Luxus, die ein maßgeschneidertes sechssitziges Luxus-SUV schafft, das von einem hammermäßigen AMG-Motor angetrieben wird.

Eine sehr reizvolle und exklusive Kombination.

German Engineering • World Wide Premium Design